Das Lösen eines Rubik’s Würfels erfordert viel Geduld und Zeit. Jetzt stellt euch vor, ihr müsst 600 dieser Würfel lösen, um daraus ein großes Bild zu kreieren. Was sich vollkommen verrückt anhört, ist jetzt ein neuer Trend. Schüler der Sullivan High School in Indiana, USA, haben sich vorgenommen, ein Bild der Freiheitsstatue aus 600 Zauberwürfeln zu basteln. Die Schule stellt das Mosaik aus, bis sie eine neue Rubik’s Cube Challenge für ihre Schüler starten.

Der uruguayische Künstler und Speedcuber Christian Goñi stellt Kunstwerke aus Rubik’s Würfeln her. Er sagt von sich selbst, dass er seine Zeit hauptsächlich mit dem Herstellen der Mosaike verbringt. Durchschnittlich braucht er für ein 2 Meter mal 2 Meter großes Mosaik um die 1.000 Zauberwürfel und ca. 6 Stunden Zeit. Goñi ist auf den Sozialen Medien bekannt geworden durch seine Kunstwerke, die er während der Arbeit herstellt. Die Motive seiner Mosaike sind Prominente, Sortler oder Filmfiguren. Hier zeigen wir euch unsere Favoriten.

Unsere Favoriten

Vor 4 Tagen hat der Künstler ein Mosaik von Harry Potter auf Instagram hochgeladen. Für das 2×2 Meter große Bild hat er 990 Würfel verwendet. Unglaublich, oder?

Für dieses Mosaik von Lele Pons, hat der Künstler 996 Würfel benutzt. Es ist auch 2×2 Meter groß. Wie lange er dafür wohl gebraucht hat? Bloß 3 Stunden!

Ein weiterer Favorit ist das Mosaik von Stan Lee. Goñi hat es entworfen, um den 2018 verstorbenen Erfinder von Spider-man und co zu würdigen.

Beeindruckend, oder? Mit der Zeit entstehen immer neue Trends und Ideen, die schnell bekannt werden und Begeisterung auslösen. Die Vielseitigkeit des Würfels überrascht wohl jeden. Wenn ihr euch jetzt auch inspiriert fühlt, schnappt euch den Würfel und versucht, euer eigenes kleines Bild herzustellen.