KI löst Rubik's Würfel

Immer wieder versuchen Menschen den Rubik’s Würfel am schnellsten, mit den wenigsten Zügen oder in verrückten Positionen zu lösen. Der Weltrekord im Lösen des 3x3x3 Würfels beträgt zurzeit 3,47 Sekunden. Doch vor Kurzem wurde dieser Rekord von einer künstlichen Intelligenz geknackt. An der University of California haben Forscher eine KI entwickelt, die den Zauberwürfel sowohl innerhalb der schnellsten Zeit als auch mit den wenigsten Zügen lösen kann. Das ist eine Besonderheit, denn alle anderen künstlichen Intelligenzen benötigen mehr Züge und auch mehr Zeit, um einen Rubik’s Würfel zu lösen. Viele von Euch haben bestimmt schon mal einen Zauberwürfel gelöst und wisst daher, wie schwer das ist. Wenn es jetzt auch noch um die Lösung mit möglichst wenigen Zügen geht, wird die Aufgabe noch anspruchsvoller. Jetzt wisst Ihr, wie besonder es ist, dass die künstliche Intelligenz beides kann.

Wie wurde die KI vorbereitet?

Die künstliche Intelligenz hat sich zwei Tage lang ohne jeden menschlichen Input den Zauberwürfel angesehen. Dieser wurde vom gelösten Zustand nach und nach in einen ungelösten Zustand bewegt, sodass die KI die Lösungswege rückwärts lernt. Anschließend folgte die große Herausforderung an die KI. Sie schaffte es, den Würfel in 100% der Fälle innerhalb von Sekundenbruchteilen zu lösen. Aber auch das Hauptziel der Forscher wurde erreicht, denn die KI löste den Zauberwürfel in 60% der Fälle mit den wenigsten Zügen. Sie braucht für das Lösen im Durchschnitt 30 Züge weniger als ein Mensch. Die Forscher vermuten, dass die künstliche Intelligenz das Problem ganz anders angeht als ein Mensch und daher viel schneller ist. Jedoch haben die Forscher noch nicht herausgefunden, wie die KI das Problem angeht.

Eine wichtige Entwicklung

Aus dem Versuch mit dem Zauberwürfel können die Forscher einige Rückschlüsse auf die weiteren Entwicklungen der künstlichen Intelligenzen ziehen. Diese Entdeckung kann dazu beitragen, dass die künstlichen Intelligenzen flexibler werden und anfangen mitzudenken. So wurde beispielsweise durch den Versuch mit dem Zauberwürfel das symbolische, mathematische und abstrakte Denken der KI gesteigert. Obwohl der Versuch  mit dem Rubik’s Würfel ein wichtiger Schritt in der Forschung war, ist den Forschern eins klar: es wird noch ein langer Weg bis eine fortgeschrittene KI entwickelt werden kann.